Jazz-Mission
Schwäbisch Gmünd e.V.
Jazz im Prediger:
Snooze-On (Opener)
Iiro Rantala Trio (Topact)
Freitag, 13. Dezember, 20:00 Uhr
im Kulturzentrum Prediger, Johannisplatz
(i
n Zusammenarbeit und mit Unterstützung des
Kulturbüros der Stadt Schwäbisch Gmünd)

 

* * * freier Eintritt für neue Mitglieder * * *


Eintritt:  
Vorverkauf: 18 €, inklusive Vorverkaufsgebühr
Abendkasse: 22 €
ermäßigt: 16 €, nur an der Abendkasse
Mitglieder: 12 €


mit:

Markus Ehrlich (ts)

 

Charis Karantzas (g)

 

Thomas Stieger (b)

 

Christian Tschuggnall (dr)


Mit Snooze-On trifft man auf eine Klangästhetik, die alte und neue Ideen verbindet. Ihre Musik lässt sich schwer einem Genre zuordnen. Ein Heavy-Metal Riff hat genauso Platz wie eine Bebop-Line oder ein Electro-Beat. Dabei geht es der jungen Berliner Band vor allem um das Vermitteln von Emotionen und die klassische Idee von einem Sänger und seinem Song. Dieser Idee folgt die Band ganz ohne Stimme, in der Besetzung Saxophon, Gitarre, Bass und Schlagzeug. Simpelste Klänge werden genauso ausgekostet wie komplexe Strukturen. Dabei erzählt jeder Song seine eigene Geschichte. Der Stimmungsgehalt reicht von melancholisch-träumerisch bis hin zu glasklar und brutal.


Fotos: Margrit Müller und ATC Steven Haberland

mit:

Iiro Rantala (p)

 

Dieter Ilg (b)

 

Morten Lund (dr)


Iiro Rantala ist ein „Naturereignis an den Tasten“ (Jazzthing), ein Alleskönner, von dem der New Yorker Pianist und Arrangeur Gil Goldstein völlig zu Recht sagt: „Iiro Rantala ist eine pianistische Sensation und der stärkste mir bekannte Grund, an Reinkarnation zu glauben: Weil seine Technik wie sein musikalischer Sensus aus Tiefen spricht, die unmöglich in einem Leben alleine ergründet sein können.“

Bislang war der Name Rantala vor allem mit dem Trio Töykeät verbunden, einem der wildesten, witzigsten und visionärsten Klaviertrios der internationalen Jazzszene. Nun stellt Iiro Rantala sein neues Trio mit dem dänischen Jazzdrummer Morten Lund und dem Top-Bassisten Dieter Ilg in Schwäbisch Gmünd vor. Der Bassist und Echo-Jazz-Preisträger Dieter Ilg zählt heute zu jener Handvoll europäischer Spitzenmusiker, die es verstehen, in jedes Projekt einen unverkennbaren musikalischen Beitrag einfließen zu lassen. Ob als gefragtes, stilsicheres Gruppenmitglied oder als Leiter seiner eigenen Ensembles: immer versteht es Ilg, seine Funktion als Bassist und Fundament des musikalischen Geschehens mit einer grazilen Leichtigkeit und Ausdrucksstärke zu verbinden, die sich den instrumentaltechnischen Schwierigkeiten des Kontrabasses zu entziehen scheint.

Der Däne Morten Lund zählt längst zu den großen Schlagzeugern in Europa und überzeugt stets als swingender und feinfühliger Taktgeber.


Jazz-Mission Schwäbisch Gmünd e.V.